Multimodale Therapie

Unter multimodaler Therapie versteht man den Ansatz, die Lebensqualität der Schmerzpatienten über verschiedene Wege zu steigern. Neben Medikamenten spielen hier auch sportliche Aktivität und Gespräche eine Rolle. Sie als Betroffener können Ihre Behandlung unterstützen, indem Sie z.B. Sportangebote oder Selbsthilfegruppen nutzen. Durch die körperliche Aktivität werden Muskelverspannungen und Zwangshaltungen reduziert und dadurch auch der Schmerz beeinflusst. In Gesprächsgruppen lernen Sie andere Betroffene kennen und wie sie mit ihren Schmerzen umgehen. Zudem hilft es oft, mit jemandem über seine Situation reden zu können und nicht das Gefühl zu haben, völlig alleine mit den Schmerzen zu sein.

Das Ziel sollte immer sein, Ihnen wieder mehr Aktivität zu ermöglichen und die Aufmerksamkeit vom Schmerz zu nehmen. Nicht bei allen Patienten lässt sich eine komplette Schmerzfreiheit erreichen, aber eine Reduktion der Schmerzen ist nahezu immer möglich und ein enormer Fortschritt für jeden Betroffenen.